Über uns

Die Gemeinde Uetze besteht aus den Ortschaften Altmerdingsen, Eltze, Dedenhausen, Obershagen, Uetze, Dollbergen, Hänigsen, Schwüblingsen, Katensen und liegt innerhalb des Dreiecks der Städte Hannover (37 Km), Braunschweig (34 Km) und Celle (21 Km). Sie ist über die BAB 2 und 37 sowie die Bundesstraßen 188, 214 und 444 zu erreichen. Bahnhöfe für den öffentlichen Personennahverkehr sind in den Ortsteilen Dedenhausen und Dollbergen vorhanden. Ferner bestehen Busanbindungen.

Uetze ist ein Industriestandort mit Tradition. Derzeit leben 20.060 Einwohner in dieser Gemeinde. Angrenzend erstreckt sich der Irenensee, einer der größten Campingparks Norddeutschlands mit dem Spreewaldsee, der als Naherholungsgebiet gilt. Darüber hinaus sind alle Einrichtungen, wie zum Beispiel Kindergärten, eine Grundschule, ein Schulzentrum und ein beheiztes Schwimmbad im Ort vorhanden. Des Weiteren bietet die Ortschaft Uetze eine Vielzahl an ausgezeichneten Einkaufsmöglichkeiten, Freizeitaktivitäten sowie Restaurants und attraktive Veranstaltungen.

Der Neubau unserer Hauptschule ist neben dem Gymnasium und der Realschule erst seit dem Schuljahr 2006/2007 Bestandteil des Schulzentrums in Uetze.
Zur Zeit besuchen 237 Schülerinnen und Schüler die insgesamt 12 Klassen und werden von 20 Lehrkräften unterrichtet. Die Klassenstärke liegt in der Größenordnung von 13 bis 23.
Zum Team der Schule gehört eine Sozialpädagogin und dem Problemfeld der Schulverweigerung wird mit dem Projekt Die 2. Chance begegnet.
Die Schule ist modern ausgestattet, sodass bereits ab Klasse 5 der Einsatz neuer Technologien erfolgt. Neben dem Fachunterricht werden auch Arbeitsgemeinschaften zu verschiedenen Themen angeboten.
Für lese- und rechtschreibschwache Schüler besteht eine enge Zusammenarbeit mit Mentor e. V. , einem Projekt, in dem ehrenamtliche Mitarbeiter tätig sind.
Ein besonderer schulischer Schwerpunkt der Klassen 8 bis 10 liegt im Bereich der Berufsorientierung.
Berufspraktika mit anschließenden Praktikumsausstellungen werden in den Klassen 8 und 9 durchgeführt.

Seit 2007 ist die Hauptschule Uetze Partner des VfL Wolfsburg. Mit diesem Projekt möchte der Bundesligist „einen Beitrag zur Förderung der sportlichen und sozialen Kompetenz“ der Schülerinnen und Schüler leisten, um damit auch seiner „gesellschaftlichen Vorbildfunktion“ gerecht zu werden.
Die Hauptschule Uetze freut sich sehr über diese Zusammenarbeit und wünscht dem Bundesligateam vom VfL Wolfsburg auch in der Zukunft sportlichen Erfolg!